© Nina Oezelt

Chronik Wien
09/13/2020

Polizeiauto auf Wiener Ringstraße in Unfall verwickelt

Bei dem Unfall dürfte auch eine 79-jährige Pensionistin verletzt worden sein.

von Konstantin Auer

Am Wiener Universitätsring kam es am Sonntagnachmittag zu einem schweren Autounfall - an der Kreuzung mit der Stadiongasse krachte ein Funkwagen der Polizei mit einem anderen Auto zusammen. Das Polizeiauto dürfte dann auch eine 79-jährige Fußgängerin erfasst haben.

Die Frau wurde mit leichten Prellungen und Abschürfungen am Oberkörper und an den Armen in ein Krankenhaus gebracht. Sie dürfte in einer Straßenbahnhaltestelle gestanden sein. Der genaue Unfallhergang und die Unfallursache müssen aber erst geklärt werden, sagt Polizeisprecher Markus Dittrich.

Polizisten waren im Einsatz

Klar dürfte bisher nur sein, dass die Polizisten im Einsatz waren. Beide Autos wurden schwer beschädigt. Das Polizeiauto dürfte von der Fahrbahn abgekommen sein - auch die Bim-Haltestelle wurde in Mitleidenschaft gezogen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.