© LPD Wien

Chronik Wien
09/24/2021

Polizei sucht nach zwei mutmaßlichen Dieben aus der U-Bahn

Die Tatverdächtigen haben am 4. Juli ein Opfer in der U-Bahn ausgeraubt. Die Polizei bittet um Hinweise.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft in Wien veröffentlichte die Polizei Lichtbilder von zwei mutmaßlichen Tätern eines Raubes Anfang Juli.

In der Nacht auf den 4. Juli fuhr das Opfer mit der U-Bahn (U4) und soll dabei eingeschlafen sein. Zwei Männer dürften diesen Umstand ausgenutzt und dem Opfer die Geldbörse und das Mobiltelefon gestohlen haben.

Danach sollen mit der gestohlenen Bankomatkarte an verschiedenen Örtlichkeiten widerrechtliche Transaktionen mittels der NFC-Funktion durchgeführt worden sein.

Einer der Tatverdächtigen trug schwarze Klamotten: T-Shirt, Kappe und kurze Hose. Sein Komplize trug ein rotes Basketballshirt mit der Aufschrift "RECKLESS" und eine weiße kurze Hose.

Durch Kriminalsachbearbeiter werden in gegenständlicher Strafsache die Ermittlungen geführt. Hinweise werden unter der Telefonnummer: 01 31 310/45 314 erbeten.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.