Themenbild: Trafik

© Kurier / Franz Gruber

Chronik Wien
09/16/2021

Trafik in Wien-Floridsdorf binnen kurzer Zeit zweimal überfallen

Die Täterbeschreibungen ähneln einander. Der Räuber kam stets kurz vor Geschäftsschluss.

Bereits zum zweiten Mal innerhalb von fünf Tagen ist in Wien-Floridsdorf eine Trafik nahe des Bahnhofs am Franz-Jonas-Platz überfallen worden. Die Täterbeschreibung vom vergangenen Freitag ähnelt jener vom Coup am gestrigen Mittwoch. Der Mann war schlank, ist 20 bis 30 Jahre alt und hat bei dem Überfall eine Baseballkappe und Sonnenbrille getragen. „Die Ähnlichkeit ist uns auch aufgefallen. Wir gehen allen Hinweisen nach“, sagte Polizeisprecher Christopher Verhnjak.

Der Mann kam beide Male kurz vor Geschäftsschluss. Am gestrigen Mittwoch bedrohte er den 56-Jährigen Mitarbeiter mit einer Schusswaffe. Das erbeutete Bargeld deponierte er in eine graue Umhängetasche und flüchtete Richtung Prager Straße.

Zeugen, denen der Tatverdächtige vor, während oder nach seiner Flucht aufgefallen ist, werden gebeten sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Hinweise (auch anonym) werden an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Nord, unter der Telefonnummer 01-31310/DW 67210 od. 67800 erbeten.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.