Die Polizei wird kontrollieren

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Wien
04/27/2021

Polizei stoppt Drogenlenker ohne Führerschein

Der Lenker zeigte einen serbischen Führerschein der offensichtlich gefälscht war.

Am Montagnachmittag führte ein Polizist bei der Aspernbrücke in der Leopoldstadt Verkehrskontrollen durch und erwischte dabei einen mutmaßlich mehrfachen Verkehrssünder. Der 30-jährige Autofahrer wies sich mit einem serbischen Führerschein aus. Der Polizist erkannte, dass das Dokument gefälscht war und konnte schließlich herausfinden, dass dem 30-Jährigen der österreichische Führerschein bereits entzogen worden war.

Aufgrund mehrerer Anzeichen einer Beeinträchtigung durch Suchtmittel, wurde der Lenker zu einer Kontrolle aufgefordert. Sowohl den Test, als auch die Vorführung zum Amtsarzt verweigerte der Mann. Dem 30-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt. Er wurde mehrfach angezeigt. Der gefälschte serbische Führerschein wurde sichergestellt.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich alle wichtigen Einsätze von Polizei, Feuerwehr und Rettung in Wien gesammelt in Ihrem E-Mail-Postfach:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.