Chronik Wien
06/24/2020

Pensionist in Wien-Favoriten von Bim erfasst und getötet

Der Mann dürfte ohne zu schauen die Geleise gequert haben.

Ein Pensionist soll am Dienstagnachmittag in Wien-Favoriten ohne zu schauen die Geleise der Straßenbahnlinie 11 gequert haben. Der 80-Jährige wurde von der Tramway erfasst und starb noch an der Unfallstelle, berichteten die Blaulichtorganisationen. Der Fahrer erlitt einen schweren Schock und wurde betreut, so die Wiener Linien.

Zu dem Unfall war es gegen 15 Uhr auf Höhe der Otto-Probst-Straße 12 gekommen. Der Lenker versuchte noch zu bremsen, erfasste aber den Senior, der mit seinem Hund unterwegs war. Polizisten und die Berufsrettung unternahmen Reanimationsversuche, bis ein Notarzt den Tod des Österreichers feststellte. Der unverletzt gebliebene Vierbeiner wurde an eine Bekannte des Verunglückten übergeben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.