© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Wien
03/19/2021

Neuer Wiener Taxitarif freut die Taxivermittler

Free Now und Bolt begrüßen neues Tarifmodell. Letzteres Unternehmen überlegt Expansion über Wien hinaus.

Während die Wiener Taxiunternehmen vor einigen Tagen ihren Unmut über den neuen Taxitarif kund getan haben, zeigten sich Vermittler von Taxifahrten wie Free Now und Bolt erfreut. Vor allem die Möglichkeit, vorbestellte Fahrten mit einem Fixpreis und um bis zu 20 Prozent billiger anzubieten als wenn das Taxi auf der Straße herangewunken wird, wird begrüßt. Bolt überlegt zudem, sein Angebot im Laufe des Jahres über Wien hinaus ausweiten.

"Fixpreise sind ein wichtiger Schritt für Sicherheit, Transparenz und Kundenzufriedenheit und werden seit Jahren von Kunden gewünscht," sagte Free Now Geschäftsführerin Sarah Lamboj laut einer Aussendung vom Freitag. Das eingeführte Preisband ermögliche eine bessere Preisgestaltung. Man fahre "so günstig wie nur möglich", so Lamboj.

Anstieg der Nachfrage

"Wir begrüßen die Gesetzesänderung und die Vereinfachung, die für einen gesunden Wettbewerb und Innovation in der Branche sorgen soll" sagte auch Farhad Shikhaliyev, Country Manager von Bolt Österreich, der seine Aussagen auch gleich mit einer offensiven Ankündigung unterstreicht: "Wir werden dafür sorgen, dass Bolt der günstigste Anbieter auf dem Markt ist."

Seit Anfang März sehe man bei Bolt einen Anstieg der Nachfrage in Wien. Das Unternehmen sehe aber auch außerhalb der Hauptstadt Potenzial und evaluiere derzeit eine Expansion in weitere Städte des Landes.

Bereits seit Anfang März gilt das neue Preisregime bei Taxifahrten in Wien. So sind weiterhin Taxifahrten mit Taxameter möglich, beispielsweise wenn man ein Taxi am Standplatz nimmt oder an der Straße heranwinkt. Hier gelten die üblichen regionalen Tarife pro Zeiteinheit und Strecke. Es kann jedoch auch ein Fahrt ohne Taxameter stattfinden, auf Basis eines vorab vereinbarten Preises. Für solche vorbestellten Fahrten gelten Mindestpreise, jedenfalls mindestens fünf Euro. Zudem gibt es ein Preisband von 20 Prozent nach unten sowie nach oben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.