© Wiener Linien / Helmer/Wiener Linien/Manfred Helmer

Chronik Wien
10/20/2020

Neue Gleise für die Hütteldorfer Straße

Von Mitte Oktober bis Mitte Dezember gibt es Einschränkungen auf den Linien 10 und 49.

von Bernhard Ichner

Insgesamt 534 Meter Gleise, vier Weichen und sechs Kreuzungen werden von Mitte Oktober bis Mitte Dezember auf der Hütteldorfer Straße beim Kreuzungsplateau Reinlgasse und auf der Breitenseerstraße erneuert. Das hat Auswirkungen auf die Linien 10 und 49.

Die Linie 49 fährt während der Herbstferien von Samstag, 24. Oktober, bis Sonntag, 1. November, nur zwischen Hütteldorf, Bujattigasse und Breitensee. Ersatzweise steht für die Fahrgäste ein Shuttlebus (49E) zwischen Breitensee und der U3-Station Hütteldorfer Straße zur Verfügung. Für den Pkw-Verkehr wird das Kreuzungsplateau Reinlgasse, Hütteldofer Straße in dieser Zeit nicht befahrbar sein.

Geteilte Linie 10

Die Linie 10 wird zwischen Samstag, 24. Oktober, und Sonntag, 15. November, geteilt geführt. Sie fährt dann zwischen Dornbach und Joachimsthalerplatz, sowie zwischen Unter St. Veit, Hummelgasse und der Haltestelle Penzinger Straße.

Von Dornbach kommend, gelangen Fahrgäste ab Joachimsthalerplatz mit dem 48A zum Öffi-Knoten Ottakring mit Umsteigemöglichkeiten zu den Linien U3 bzw. S45. Von Unter St. Veit, Hummelgasse kommend geht's ab der Haltestelle Schloss Schönbrunn mit dem 10A nach Penzing.

Zur Entlastung fährt die Linie 52 von 24. Oktober bis 1. November in verstärkten Intervallen und wird zusätzlich vom Westbahnhof über den Urban-Loritz-Platz und entlang der 49er-Route bis zum Volkstheater verlängert.

Nähre Informationen unter: www.wienerlinien.at/gleisbau

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.