© Bundeskriminalamt

Chronik Wien
10/28/2020

Nach Einbruch in Wien-Penzing: Fahndung nach wertvollem Schmuck

Der Schadenswert soll im mittleren fünfstelligen Bereich liegen.

von Markus Strohmayer

Das Bundeskriminalamt hat insgesamt sechs wertvolle Schmuckstücke zur Fahndung ausgeschrieben. Die mit Edelsteinen besetzten Ohr- und Goldringe wurden zwischen 11. und 14. Oktober 2020 aus einem Reihenhaus in Wien-Penzig gestohlen. Die Bewohner dürften nicht Zuhause gewesen sein.

Laut Polizei haben sich die Täter Zugang über ein Fenster verschafft und Schmuck im Wert von mehreren Zehntausend Euro entwendet. Die Unbekannten sind auf der Flucht, das Bundeskriminalamt hat jetzt Bilder der Schmuckstücke veröffentlicht und bittet um Hinweise.

Diese können - auch anonym - bei jeder Polizeidienststelle abgegeben werden.

Verpassen Sie keine Meldung wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.