Symbolfoto

© Wilhelm Theuretsbacher

Chronik Wien
11/26/2021

Mutmaßlicher Kokaindealer in Währing auf frischer Tat ertappt

Bei dem 34-Jährigen wurde auch Bargeld im unteren dreistelligen Eurobereich sichergestellt.

Am Donnerstagnachmittag haben Beamte der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS) einen Mann bei einem mutmaßlichen Drogenverkauf beobachtet.

Der 34-jährige Nigerianer soll in der Währinger Eichenstraße beim Verkauf von zwei Kugeln Kokain auf frischer Tat ertappt worden sein. Die Polizisten konnten ihn anhalten und vorläufig festnehmen.

Bei dem Mann wurde auch ein Bargeldbetrag im unteren dreistelligen Eurobereich gefunden und sichergestellt, bestätigte ein Polizeisprecher.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.