© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Wien
06/18/2021

Mit Messer gedroht: Raub in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus

Die Tatverdächtigen flüchteten in einen Park, wurden dort jedoch kurze Zeit später von der Polizei festgenommen.

Am Neubaugürtel in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus soll ein 38-jähriger Mann von zwei 28-jährigen somalischen Staatsbürgern beraubt worden sein. Die Tatverdächtigen sollen das Opfer mit einem Messer bedroht und Bargeld gefordert haben.

Der 38-Jährige händigte eine geringe Menge Bargeld aus und die mutmaßlichen Räuber flüchteten. Im Zuge einer Sofortfahndung wurden die Tatverdächtigen in einem nahegelegenen Park festgenommen. Das erbeutete Bargeld sowie die Tatwaffe wurden von der Polizei sichergestellt.

Verpassen Sie keine Meldung wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.