++ THEMENBILD ++ POLIZEI / NOTRUF / SICHERHEIT / EINSATZKRÄFTE / EXEKUTIVE

© APA/LUKAS HUTER / LUKAS HUTER

Chronik Wien
11/08/2021

Mit Messer bedroht: Zwei Festnahmen in Wien

In Rudolfsheim-Fünfhaus bedrohte ein Mann einen Angestellten eines Lokals, in Ottakring verletzte ein Mann zwei Bekannte.

In der Nacht auf Sonntag bedrohte ein 29-jähriger Tschetschene einen Angestellten eines Lokals am Mariahilfer Gürtel in Rudolfsheim-Fünfhaus mit einem Klappmesser. Er konnte nach kurzer Flucht von Polizisten festgenommen werden.

Zu einem weiteren Vorfall mit einem Messer kam es am späten Sonntagabend in der Ottakringer Gablenzgasse. Ein 21-jähriger syrischer Staatsbürger hatte dort mit seinem zehnjährigen Sohn gestritten. Zwei Bekannte versuchten daraufhin, den Streit zu schlichten. Der 21-Jährige zückte ein Messer, attackierte und verletzte die beiden Bekannten. Er wurde von der Polizei festgenommen. Die Opfer wurden in ein Spital gebracht.

Die Polizei geht davon aus, dass das Alter des Tatverdächtigen nicht stimmt. Eigenen Angaben zufolge wurde er am 1.1.2000 geboren. Er dürfte bei seiner Einreise nach Österreich keine Dokumente mitgehabt haben.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.