knifer on black

© Getty Images/iStockphoto / sturti/iStockphoto

Chronik Wien
04/02/2021

Mann will Streit schlichten und wird selbst mit Messer angegriffen

Der Zeuge eines Streits wurde in Wien-Meidling mit einem Messer verletzt.

Ein Zeuge beobachtete in der Nacht auf Freitag bei einer Tankstelle in Wien-Meidling einen Streit zwischen einer Frau und einem Mann. Der 29-jährige Zeuge wollte einschreiten und die Streitenden trennen. 

Daraufhin soll der Mann aber ein Messer gezogen und den Zeugen damit verletzt haben. Der 42-jährige Verdächtige stach dem Zeugen in die linke Schulter. In der Zwischenzeit wurde die Polizei alarmiert, die den Verdächtigen unweit der Tankstelle festnahm. Das Klappmesser stellten die Beamten sicher. 

Der 29-Jährige wurde von der Berufsrettung versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Es besteht laut Polizei aber keine Lebensgefahr. 

Verpassen Sie keine Meldung wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.