© LPD Wien

Chronik Wien
11/05/2021

Mann soll Gerichtsvollzieher bei Delogierung mit Messer bedroht haben

Die von dem 26-Jährigen bedrohten Personen flüchteten und verständigten die Polizei.

Kurz vor 8 Uhr sollte ein Mann am Donnerstag auf Grund eines gerichtlichen Beschlusses aus der Wohnung delogiert werden.

Der 26-jährige Kroate dürfte im Zuge dessen versucht haben, einen Gerichtsvollzieher aus der Wohnung zu drängen. Dabei soll er einen Küchenmesser genommen und den Gerichtsvollzieher sowie Mitarbeiter einer Speditionsfirma mit dem Tod bedroht haben.

Die bedrohten Personen flüchteten aus der Wohnung und alarmierten die Polizei, die kurze Zeit später den 26-Jährigen festnehmen konnte.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.