Chronik | Wien
28.09.2018

Der KURIERTAG 2018 zur Nachlese

Zum siebten Mal öffnete das Medienhaus KURIER seine Pforten und ließ Leserinnen und Leser hinter die Kulissen blicken.

Am Freitag wurde den ganzen Tag gefeiert. Zum siebten Mal fand der KURIER-Tag statt, bei dem Leserinnen und Leser die Möglichkeit hatten, Journalisten bei ihrer Arbeit zuzusehen. Dafür wurde ein amüsantes, interessantes und auch nachdenkliches Programm zusammengestellt. Der Liveticker zur Nachlese.

KURIER-Tag 2018 im Liveticker

  • 07:12

    Herzlich willkommen zum KURIERTAG

    Einen wunderschönen guten Morgen vom Leopold-Ungar-Platz 1! Nicht mehr lang, dann steppt der Bär im Festzelt, die letzten Vorbereitungen laufen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch - entweder bei uns im Medienhaus oder auf kurier.at. Wir werden Sie den ganzen Tag über begleiten.

  • 07:14

    So war's 2017

    Die besten Bilder vom letztjährigen KURIER-Tag zur Einstimmung.

    Die besten Bilder vom KURIER-Tag 2017

    1/5

    Da herrschte noch Ruhe vor dem Sturm: Das Festzelt kurz vor Beginn des KURIER-Tages.

    Die ersten Besucher finden sich ein.

    KURIER-Herausgeber Helmut Brandstätter (Mitte), Martina Salomon, stellvertretende Chefredakteurin und Leiterin des Wirtschaftsressorts und Geschäftsführer Thomas Kralinger eröffnen den KURIER.Tag 2017.

    Johanna Mikl-Leitner, Niederösterreichs Landeshauptfrau bei ihrem Eintreffen.

    Und gleich darauf auf der Bühne im Gespräch mit Helmut Brandstätter.

  • 07:23

    Das Programm

    Wer, was, wie, wo und wann? Das wollen Sie wissen? Dann lassen Sie mich helfen: 

  • 07:56

    Führungen sind bereits gestartet

    Jedes Jahr ein vielbesuchtes Highlight: Die Redaktionsführungen von KURIER-CvD Christian Bartos. 

  • 08:45

    Hans Niessl im Interview

    Burgenlands Landeshauptmann im Gespräch mit Birgit Seiser

  • 08:52

    Die KURIER-Babys sind da

    "Wir sind ein in vielen Belangen sehr produktives Medienhaus", sagt unsere künftige Chefredakteurin Martina Salomon mit einem Augenzwinkern. Soeben sind zehn von 14 KURIER-Babys, die in den vergangenen Monaten zur Welt gekommen sind, mit ihren Eltern ins KURIER-Zelt gekommen. Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist auch im KURIER ein wichtiges Thema.

    Unsere kleine Elisabeth (3 Monate) wäre natürlich auch gerne gekommen, hatte heute aber leider keine Zeit. ;)

  • 08:57

    Impressionen

    Bilder rund um das KURIER-Festzelt

    6 slides, created on 28/Sep/2018 - 10:56:30

    1/6

    Geschäftsführer Thomas Kralinger eröffnet die Veranstaltung im Festzelt

    Chefredakteurin Martina Salomon.,..

    ... im Gespräch mit dem burgenländischen Landeshauptmann Hans Niessl.

    Fragen sind jederzeit möglich

    Öffentliche Redaktionssitzung

    Erinnerungsfotos

  • 09:04

    Martina Salomon

    Die KURIER-Chefredakteurin über ihre Pläne.

  • 09:43

    Warten auf Heinz-Christian Strache

    Momentan diskutiert Chefredakteurin Martina Salomon mit Wiens Bürgermeister Michael Ludwig, danach wird sie gemeinsam mit Herausgeber Helmut Brandstätter Vizekanzler Strache interviewen. 

  • 09:44

    Michael Ludwig auf dem Podium

    Wien Bürgermeister stellt sich auf dem Podium den Fragen von KURIER-Chefredakteurin Martina Salomon und denen der Wienerinnen und Wiener. Thema unter anderem: Der Umbau der SPÖ-Spitze und leistbares Wohnen in Wien.

  • 09:57

    Social Media

    Für die Liveeinstiege auf Facebook sind heute Birgit Seiser und Paul Batruel verantwortlich, um Instagram kümmern sich Lisa Gotthard und Radoslaw Zak. Erinnerungsfotos sind am Stand von Social Media Box möglich. 

    2 slides, created on 28/Sep/2018 - 12:03:24

    1/2

  • 10:01

    FPÖ-Chef und Vizekanzler Heinz-Christian Strache

    Seit knapp einem Jahr sitzt er als Vizekanzler und Sportminister in der Regierung, jetzt zusätzlich noch auf dem Podium am KURIERTAG: Heinz-Christian Strache. Am Weg dorthin hat ihn Birgit Seiser abgepasst.

  • 10:08

    Strache: "Kickl ist vielen ein Dorn im Auge"

    Wie sehr ist Innenminister Kickl ein "Problembär", will Martina Salomon wissen. - "Dass der neue Innenminster vielen ein Dorn im Auge war, ist ja kein Geheimnis", sagt Strache. Kickl habe aber schon vieles erreicht, etwa bei Mannstärke der Polizei oder bei Abschiebungen von Menschen ohne gültigen Aufenthaltstitel. Die von Kickls Mitarbeiter angeregte Herkunftsnennung bei Straftätern sieht der Vizekanzler als "Zeichen der Transparenz".

  • 10:21

    Die Zeit drängt

    Martina Salomon leitet über zum nächsten Programmpunkt: Die KURIER-Speedtalks. Den Anfang macht Kultur-Ressortleiter Georg Leyrer im Gespräch mit Volksopern-Direktor Robert Meyer.

  • 10:28

    "Ein Landeshauptmann in Reichweite"

    Erwin Pröll, Niederösterreichs langjähriger Landeshauptmann, outet sich im Gespräch mit Birgit Seiser als begeisterter KURIER-Leser.

  • 10:32

    Michael Häupl im Interview mit Birgit Seiser

    Dass Wiens ehemaliger Bürgermeister Michael Häupl seiner Meinung nach "nichts versäumt", könnte eventuell daran liegen, dass Vizekanzler Heinz-Christian Strache gerade im Zelt interviewt wurde.

  • 10:32

    Gipfeltreffen der Legenden

    Bis vor kurzem gehörten sie zu den mächtigsten Männern im Land, ihre Abgänge ließen die Innenpolitik beben: Wiens Alt-Bürgermeister Michael Häupl und Niederösterreich Landeshauptmann Erwin Pröll. Jetzt diskutieren sie am Podium über das Leben nach der Politik.

  • 10:53

    Impressionen II

    Die besten Bilder vom Tag der Offenen Tür

    Impressionen II

    1/9

    Ein Blick in die Mooslackengasse

    Martina Salomon mit Hans Niessl

    KURIER-Kultur-Chef Georg Leyrer (r.) im Gespräch mit Volksopern-Direktor Robert Meyer

    Gipfeltreffen am Podium: Helmut Brandstätter empfängt Michael Häupl und Erwin Pröll

    Wiens Bürgermeister Michael Ludwig im Festzelt...

    ... und mit KURIER-Geschäftsführer Thomas Kralinger

    Interessierte...

    ... und begeisterte Menschen im Publikum

    Und die KURIER-Babys auf der Bühne

  • 10:56

    Wiedersehen macht Freude

    Erwin Pröll, langjähriger Landeshauptmann Niederösterreichs, trifft auf Wiens Bürgermeister Michael Ludwig und seinen Vorgänger Michael Häupl. Wie Kolleginnen berichten, rief Häupl zur Begrüßung sehr laut: "Servus, Erwin." 

  • 10:59

    Peter Stöger in der Sportredaktion

    Die Kollegen Florian Plavec und Mirad Odobasic haben nach dem Interviewtermin mit dem ehemaligen Dortmund-Coach Peter Stöger sichtlich Spaß. PS: Odobasic ist Anhänger des Tabellenletzten in Deutschland.