Die hundert Debütanten sollen sich vor allem durch Diversität auszeichnen.

© APA/JÜRGEN HAMMERSCHMID 2019

Chronik Wien
06/02/2019

Life Ball: Proben für den letzten Einzug haben begonnen

Hundert Paare proben den Einzug für den vorerst letzten Life Ball. Unter ihnen auch Ex-ZiB-Moderator Hans Georg Heinke.

200 Debütanten haben am Wochenende für die Eröffnung des letzten Life Balls geprobt. Da das Event in diesem Jahr unter dem Thema "United in Diversity" ("In Vielfalt vereint") steht, wurde die Altersgrenze deutlich nach oben geschraubt - auf 75 Jahre. Ältester Debütant ist Ex-ZiB-Moderator Hans Georg Heinke.

Der 74-Jährige mischte sich unter die 100 Paare, die in der Wiener Messe unter der Leitung der Tanzprofis Thomas Schäfer-Elmayer und Thomas Kraml die Schritte von Einzug und Eröffnung erarbeiteten. Erste Kostüme wurden ausprobiert, die Debütanten werden als Mohnblumen am Rathausplatz einziehen.

Bereits zum zehnten Mal eröffnen Debütanten die Aids-Charity-Veranstaltung. Das diesjährige Life Ball-Thema bezieht sich auf Träume und Illusionen, die verzaubern, und Menschen, die andere zum Staunen bringen: Clowns, Akrobaten, Magier, Jongleure, Schlangentänzerinnen, Fakire, Gewichtheber. 2019 wird zudem das 50-jährige Jubiläum des Christopher Street Days begangen, und nach 18 Jahren kommt die EuroPride wieder nach Wien. Die Parade wird am Wochenende nach dem Life Ball stattfinden.