© Bundeskriminalamt/Galerie Martin Janda

Chronik Wien
11/24/2020

Kunstdiebstahl in der Wiener Innenstadt

Das Bundeskriminalamt fahndet nach einem wertvollen Bild der bekannten Wiener Künstlerin Maja Vukoje.

von Markus Strohmayer

Das Bundeskriminalamt hat ein Bild der Künstlerin Maja Vukoje zur Fahndung ausgeschrieben. Die Bleistiftzeichnung soll einen Wert im oberen dreistelligen Euro-Bereich haben und im Zeitraum von Anfang Juli bis Anfang September im ersten Bezirk gestohlen worden sein. Bei dem mutmaßlichen Diebstahl dürfte sonst nichts entwendet worden sein.

Nun wurde ein Foto der Zeichnung veröffentlicht. Das Bundeskriminalamt bittet um sachdienliche Hinweise. Diese können - auch anonym - bei jeder Polizeidienststelle erfolgen.

Die in Deutschland geborene Künstlerin wurde erst in diesem Jahr mit einem Kulturpreis der Stadt Wien ausgezeichnet. Ihre Werke sind außerdem noch bis April 2021 im Belvedere ausgestellt. 

Verpassen Sie keine Meldung wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.