© MA 68 Lichtbildstelle

Chronik Wien
11/24/2020

Brand auf Schrottplatz: Rauchwolke über Wien-Floridsdorf

Mehrere Autoteile und Antriebsketten standen am Dienstagvormittag in Flammen.

Zahlreiche brennende Fahrzeuge und Antriebsketten sorgten heute, Dienstagvormittag, für dichte Rauchwolken über Wien-Floridsdorf. Gegen 10.15 Uhr gerieten dort auf einem Schrottplatz in der Angerer Straße mehrere Autowracks und alte Gummi-Antriebsketten in Brand.

Die Löschversuche des anwesenden Personals blieben erfolglos und die dichte Rauchwolke zog Richtung Schnellbahn, weshalb die Arbeiter die Berufsfeuerwehr alarmierten. Der Brand konnte durch die Feuerwehr innerhalb kurzer Zeit mittels zwei Löschleitungen unter Atemschutz abgelöscht werden. Im Einsatz waren sieben Fahrzeuge und 29 Feuerwehrleute.

Die Löschwasserversorgung wurde durch ein Großtanklöschfahrzeug sichergestellt. Die Brandursache ist derzeit noch Gegenstand von Ermittlungen. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt.

Verpassen Sie keine Meldung wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.