Mehrere Verletzte bei Verkehrsunfall in Wien-Donaustadt

Symbolbild.
Eine Beifahrerin musste mit schweren Verletzungen ins Spital gebracht werden.

Ein 18-jähriger Autofahrer fuhr in Wien-Donaustadt die Obachgasse Richtung Rennweg und wollte offenbar nach dem Kreisverkehr geradeaus weiterfahren. Gleichzeitig kam jedoch ein 48-jähriger von der Lieblgasse und wollte in Richtung Wagramer Straße abbiegen. Es kam zum Zusammenstoß, der 18-Jährige geriet ins Schleudern, stürzte auf die rechte Seite und schlitterte gegen den Zaun eines Einfamilienhauses. 

Er trug nur leichte Verletzungen davon, seine 18-Jährige Beifahrerin wurde allerdings schwer verletzt. Der 48-Jährige sowie drei seiner Mitfahrer wurden leicht verletzt. Alle Verletzten wurden von notfallmedizinisch versorgt und in Spitäler gebracht. Der Zaun und ein Müllcontainer des Einfamilienhauses wurden beschädigt.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

Kommentare