SALZBURG: BAHN KV - ÖSTERREICHWEITE WARNSTREIKS BEI EISENBAHNEN

© APA/BARBARA GINDL / BARBARA GINDL

Chronik Wien
02/26/2021

Koffer aus Zügen entwendet: Verdächtiger am Hauptbahnhof erwischt

Die Polizei nahm am Wiener Hauptbahnhof einen 44-Jährigen fest, der über 19 Diebstähle in Zügen begangen haben soll.

In den vergangenen Wochen kam es in Zügen vermehrt zu Diebstählen. Meist wurden während der Stopps in den Bahnhöfen Koffer entwendet. Deshalb hat die Polizei am Donnerstag eine Schwerpunktaktion am Wiener Hauptbahnhof gestartet. 

Gegen 13.30 Uhr nahmen die Beamten schließlich einen 44-jährigen Verdächtigen fest, der über 19 derartige Diebstähle begangen haben soll. Der mutmaßliche Täter soll dabei sehr professionell vorgegangen sein, weswegen es der Polizei erst vor Kurzem möglich war, ein verwertbares Fahndungsfoto aus den Aufnahmen der Überwachungskameras zu gewinnen. 

Über 10.000 Euro Schaden

Bei der Festnahme am Hauptbahnhof soll der Libyer ein gefälschtes italienisches Identitätsdokument hergezeigt und außerdem Pfefferspray sowie vermutlich Diebesgut aus vorangegangen Tathandlungen bei sich gehabt haben.

Durch die Diebstähle soll es zu einem Schaden von über 10.000 Euro gekommen sein. Der 44-Jährige wurde wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Diebstahls und der Urkundenfälschung angezeigt und wird in eine Justizanstalt gebracht.

Verpassen Sie keine Meldung wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.