Bullying In The School Corridor

Symbolbild

© Getty Images / SolStock/istockphoto

Chronik Wien
10/05/2021

Jugendliche Räuber wollten Geld, erbeuteten aber nur eine Kappe

Einer der Verdächtigen konnte festgehalten werden, bis die Polizei eintraf.

Drei 13-Jährige waren am frühen Montagnachmittag gemeinsam im Bereich einer Park-&-Ride-Anlage in Wien-Floridsdorf unterwegs. Plötzlich wurden sie von drei anderen Jugendlichen angehalten. Diese sollen dann die Herausgabe von Geld gefordert und mit Schlägen gedroht haben. Da keines der Opfer Geld bei sich hatte, riss ein mutmaßlicher Täter einem Opfer die Baseballkappe vom Kopf.

Danach flüchteten die Tatverdächtigen. Das Opfer konnte allerdings mit Hilfe eines Securitymitarbeiters einen der Burschen anhalten. Der 14-jährige Türke wurde in Folge durch die Polizisten an seine Eltern übergeben.

Die zwei anderen Jugendlichen konnten flüchten. Eine Sofortfahndung verlief negativ. Das Landeskriminalamt Wien hat die Ermittlungen übernommen.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.