© Zupanc

Chronik Wien
12/21/2021

In Schönbrunn feiern auch die Berberaffen Weihnachten

Im Tiergarten freuen sich die Berberaffen über einen reich geschmückten Weihnachtsbaum.

Auch im Tiergarten Schönbrunn geht es weihnachtlich zu. Die Pflegerinnen und Pfleger überraschten die Berberaffen mit einem außergewöhnlichen Weihnachtsbaum. "Die Berberaffen haben sich sofort auf die Paprika gestürzt und die als Geschenke verpackten Nüsse vom Baum geholt – eine willkommene Abwechslung für unsere Tiere. Die leer geräumte Tanne war dann für die Mähnenspringer ein Leckerbissen", erzählt Tierpfleger Marko Ascher. Zuerst wurden die jungen Triebe gefressen, schlussendlich blieb beinahe nichts vom Baum übrig.

Berberaffen bilden mit den Mähnenspringern bereits seit über 25 Jahren eine Wohngemeinschaft im Tiergarten Schönbrunn. Seit September 2021 leben sie gemeinsam in ihrer neuen, deutlich größeren Anlage, die dem nordafrikanischen Atlasgebirge nachempfunden ist.

"Die Tiere haben sich bereits gut eingelebt. Die vielfältige Felsenlandschaft bietet ihnen viele Kletter- und Beschäftigungsmöglichkeiten. Mittlerweile hat jedes Tier seinen persönlichen Lieblingsplatz in der Anlage gefunden", berichtet Tiergartendirektor Stephan Hering-Hagenbeck. Die Tore des Tiergarten Schönbrunn sind täglich von 9 bis 16.30 Uhr geöffnet – auch zu Weihnachten, Silvester und an Neujahr. 

"Die Tiere haben sich bereits gut eingelebt. Die vielfältige Felsenlandschaft bietet ihnen viele Kletter- und Beschäftigungsmöglichkeiten. Mittlerweile hat jedes Tier seinen persönlichen Lieblingsplatz in der Anlage gefunden", berichtet Tiergartendirektor Stephan Hering-Hagenbeck. Die Tore des Tiergarten Schönbrunn sind täglich von 9 bis 16.30 Uhr geöffnet – auch zu Weihnachten, Silvester und an Neujahr. 

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.