Homeoffice im Ritz Carlton Hotel in Wien

Symbolfoto

© Kurier / Juerg Christandl

Chronik Wien
01/04/2022

Hotelgast soll im Zimmer randaliert und Polizisten bedroht haben

Der 43-Jährige dürfte in Wien-Leopoldstadt versucht haben, einen Polizisten zu schlagen. Bei ihm wurde Cannabis gefunden.

Kurz nach 23 Uhr wurde die Polizei am Montagabend wegen einer randalierenden Person in einem Leopoldstädter Hotel verständigt.

Laut einem Gast konnte man aus dem Zimmer eines Mannes Hilfeschreie einer Frau hören. Als die Beamten vor Ort eintrafen, begann der 43-jährige Österreicher laut zu schreien und wollte nicht mit den Polizisten sprechen.

Immer wieder versuchte der Mann, die Türe des Hotelzimmers zu schließen, danach dürfte er plötzlich versucht haben, einen Beamten zu schlagen. Der Polizist konnte dem Schlag ausweichen und nahm den Mann vorläufig fest. Während der Festnahme soll der Beschuldigte einen Beamten gefährlich gedroht haben.

Im Zimmer befand sich eine Frau, die sowohl den Streit mit dem Mann als auch die Hilferufe verneinte. Bei der Durchsuchung des Zimmers konnte Cannabis sichergestellt werden.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.