© LPD Wien

Chronik Wien
01/04/2022

Opfer verprügelt und genötigt: Wiener Polizei sucht mutmaßlichen Täter

Der Beschuldigte dürfte das Opfer geschlagen und so zum Verkauf von Rauschgift genötigt haben.

Ein damals 28-Jähriger soll im Juni vergangenen Jahres einen Mann geschlagen, gefangen gehalten und zum Drogenverkauf genötigt haben.

Das Opfer – ein zum Tatzeitpunkt 34-Jähriger – dürfte in Wien-Meidling mit mehreren Schlägen und Tritten schwer verletzt worden sein.

Jetzt sucht die Polizei nach dem mutmaßlichen Täter, gegen den eine Festnahmeanordnung besteht.

Hinweise (auch anonym) zum Aufenthaltsort des Beschuldigten werden an das Landeskriminalamt Nord, unter der Telefonnummer 01-31310-57800 erbeten.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.