++ HANDOUT ++ WIEN: NOTFALL NACH SCHÄDLINGSBEKÄMPFUNG - 21 PERSONEN IM SPITAL

© APA/BERUFSRETTUNG WIEN / UNBEKANNT

Chronik Wien
02/02/2021

Handelskai: Zwei Kinder bei Autounfall verletzt

Der Unfallverursacher schaute laut eigenen Angaben auf die falsche Ampel.

Ein 34-jähriger Mann fuhr am Montag mit seinem Auto auf dem Handelskai Richtung Hafenzufahrtsstraße und wollte die Kreuzung mit der Innstraße queren. Ein 30-jähriger Vater war zur gleichen Zeit ebenfalls mit Auto auf der Innstraße unterwegs, allerdings in Fahrtrichtung Handelskai. Ebenfalls im Auto befanden sich seine Kinder im Alter von acht und neun Jahren.

Der 34-Jährige dürfte dann laut eigenen Angaben irrtümlich auf die Abbiegampel und nicht auf die Ampel für das gerade Übersetzen der Kreuzung geachtet haben. Da der Familienvater gerade nach links einbiegen wollte, kam es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge, wodurch die beiden Kinder leicht verletzt wurden.

Sie wurden von den Einsatzkräften der Wiener Berufsrettung versorgt, mussten aber nicht ins Spital.

Verpassen Sie keine Nachricht von Polizei, Feuerwehr und Rettung in Wien mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.