ARCHIVBILD/THEMENBILD: DAS BRINGT 2016:  NEUES STRAFRECHT

© APA/GEORG HOCHMUTH / GEORG HOCHMUTH

Chronik Wien
11/18/2020

Festnahmen: 38-Jähriger offenbar grundlos von jungen Männern attackiert

Ein Zeuge dürfte Schlimmeres verhindert haben. Die Polizei leitete sofort die Fahndung ein.

Beamte des Stadtpolizeikommandos Fünfhaus wurden am Dienstagabend alarmiert, nachdem ein 38- jähriger Mann von vier jungen Männern im Alter von 17 bis 19 ohne ersichtlichen Grund attackiert worden sein soll.

Als die vier Tatverdächtigen von einem Zeugen gestört wurden, ergriffen sie die Flucht. Aufgrund der Täterbeschreibung und einer sofort eingeleiteten Fahndung, gelang es den Beamten die mutmaßlichen Täter an einer Haltestelle in Ober St. Veit anzuhalten und vorläufig festzunehmen.

Das Opfer wurde mit Verletzungen im Gesicht von der Berufsrettung Wien in ein Krankenhaus gebracht.

Verpassen Sie keine Meldung wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.