© Gerhard Seybert/Fotolia / Gerhard Seybert/Fotolia

Chronik Wien
02/15/2021

Festnahme: Mann soll von Bekanntem bestohlen und bedroht worden sein

Der Mann wurde nach dem Zwischenfall in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus ins Krankenhaus gebracht.

Ein 49-Jähriger kam am Sonntagabend in eine Polizeiinspektion, weil ihm laut eigenen Angaben von einem Bekannten im Bereich der Märzstraße Geld gestohlen worden sein soll. Der 37-jährige Beschuldigte soll das Opfer in den vergangenen Tagen zudem mit einem Messer verletzt und mit dem Umbringen bedroht haben.

Der Tatverdächtige wurde an seiner Wohnadresse angetroffen und zur Einvernahme in eine Polizeiinspektion mitgenommen. Anschließend wurde er nach fremdenrechtlichen Bestimmung festgenommen.

Da das Opfer immer noch über Schmerzen klagte, wurde es von der Berufsrettung in ein Krankenhaus gebracht.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.