WEGA-Chef Ernst Albrecht

© Kurier / Gerhard Deutsch

Chronik Wien

Festnahme: Jugendliche wegen 10 Euro mit Pistole bedroht

Die Beute war gering, trotzdem rückte die WEGA aus. Die ebenfalls jugendlichen Verdächtigen waren schnell gestellt.

02/14/2020, 11:49 AM

Ein 15-jähriger und ein 16-jähriger Bursche werden des schweres Raubs verdächtigt. Die Jugendlichen sollen Donnerstagmittag in Wien-Landstraße einen 14- und zwei 15-Jährige auf dem Heimweg mit einer Pistole bedroht und ausgeraubt haben. Die Beute betrug allerdings nur 10 Euro. 

Nachdem die Opfer in der Polizeiinspektion Fiakerplatz Anzeige erstatteten, wurde nach den Tatverdächtigen gefahndet. Mit Erfolg: WEGA-Beamte konnte die zwei Burschen in der Erdbergstraße festnehmen.

Bei der anschließenden Durchsuchung konnte das geraubte Bargeld und eine schwarze Gasdruckpistole mit sechs Patronen sichergestellt werden. Die Tatverdächtigen wurden in eine Justizanstalt gebracht.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Festnahme: Jugendliche wegen 10 Euro mit Pistole bedroht | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat