Die Polizei nahm dem Mann den Führerschein ab

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Wien
02/14/2020

Dealer wollte in Wien Drogen im Wert von 376.000 Euro verkaufen

29-Jähriger und sein Lieferant (26) wurden nach monatelangen Ermittlungen festgenommen.

Suchtmittel im Wert von 376.000 Euro wollte ein 29-jähriger Drogendealer in Wien-Favoriten verkaufen. Der Österreicher flog aber auf und wurde festgenommen, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich am Freitag. Auch für den 26 Jahre alten Lieferanten klickten die Handschellen. Beide waren teilweise geständig, die Beschuldigten wurden in die Justizanstalt Wien-Josefstadt eingeliefert.

Bereits seit dem Sommer 2019 hatte das Landeskriminalamt Niederösterreich gegen die Tätergruppe wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Suchtmittelverkaufs ermittelt. Der 29-Jährige wurde schließlich am 17. September des Vorjahres dingfest gemacht. Sichergestellt wurden etwas mehr als 20 Kilogramm Amphetamin sowie rund 7.500 Stück Ecstasy-Tabletten.

Der Suchtmittel-Zulieferer - wie der 29-Jährige ein österreichischer Staatsbürger - wurde am 21. Jänner in Wien-Favoriten festgenommen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.