Vienna terror attack

© EPA / CHRISTIAN BRUNA

Chronik Wien
12/10/2021

Festnahme: Ex-Freundin und Beamte mit dem Tod bedroht

Des Weiteren soll ein 19-Jähriger von zwei Männern mit einer Luftpistole bedroht worden sein.

Donnerstagfrüh dürfte ein Mann vor der Eingangstüre der Wohnung seiner Ex-Freundin in der Brigittenau randaliert haben. Dabei soll er sie mit dem Umbringen bedroht haben. Als die verständigte Polizei vor Ort eintraf, bedrohte der 41-Jährige auch die Beamten.

Der Österreicher konnte festgenommen werden, gegen ihn wurde ein Betretungs- und Annäherungsverbot ausgesprochen. 

Mit Luftpistole gedroht

Zu einem weiteren Fall von Bedrohung kam es am späten Abend in der Favoritner Quellenstraße. Gegen 22.15 Uhr stand ein 19-Jähriger bei einer Straßenbahnhaltestelle, als ein Auto auf seiner Höhe stehen geblieben sei. Einer der beiden Insassen dürfte nach ihm etwas gerufen haben und ihn dann mit einer Pistole bedroht haben.

Die alarmierte Polizei konnte das Auto kurze Zeit später im Bezirk Penzing anhalten. Bei der Durchsuchung konnten die Beamten im Handschuhfach eine Softair-Pistole mit Metallkugeln sicherstellen. Die beiden Insassen – ein 19-jähriger Österreicher und ein 20-jähriger Türke – wurden vorläufig festgenommen. Bislang ist das Motiv der Bedrohung nicht bekannt.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.