© Polizei Wien

Chronik Wien
10/27/2020

Fahndung: Tankstellenräuber soll mit Spritze gedroht haben

Die Polizei konnte Bilder des Verdächtigen sichern und bittet nun um Hinweise.

Der auf den Fotos ersichtliche Mann steht im Verdacht, eine Tankstelle in Wien-Brigittenau ausgeraubt zu haben. Der Tatverdächtige soll den Angestellten der Tankstelle mit einer offenbar gebrauchten Spritze bedroht und in Bargeld gefordert haben.

Nach der Geldübergabe ergriff der Tatverdächtige die Flucht. Er soll mit einem Fahrrad die Adalbert-Stifter-Gasse überquert haben und die Pasettistraße in Richtung Marchfeldstraße davongefahren sein.

Die Polizei konnte nun Lichtbilder des mutmaßlichen Täters sicherstellen und bittet um sachdienliche Hinweise - auch anonym - unter der Telefonnummer 01-31310-33800.

Verpassen Sie keine Meldung wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.