THEMENBILD:  FOTOTERMIN POLIZEIAUSBILDUNG / EINSATZTRAINING / POLIZEIAUTO

© APA/BARBARA GINDL / BARBARA GINDL

Chronik Wien
07/16/2020

Fahndung: Betrüger erschwindelt sich Kredit bei Bank in Wien-Favoriten

Der Mann wies sich mit gefälschten Dokumenten aus und zahlte den Kredit daraufhin nicht zurück.

Das Wiener Landeskriminalamt ermittelt derzeit gegen einen unbekannten Täter, dem schwerer Betrug vorgeworfen wird. Der Mann soll sich 2019 von einem Bankinstitut einen Privatkredit im fünfstelligen Bereich gewähren lassen haben.

Wegen fehlender Rückzahlungen wurde nach internen Ermittlungen der Bank schließlich die Polizei mit der Causa betraut. In Zusammenarbeit mit Interpol stellte sich heraus, dass der Unbekannte mit Hilfe eines gefälschten Ausweises und einer falschen Identität den Kredit erlangt haben soll.

Die tatsächliche Identität des Tatverdächtigen ist bis dato unbekannt. Die LPD Wien veröffentlicht auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien ein Foto der unbekannten männlichen Person. Sachdienliche Hinweise (auch anonym) zu Identität und/oder Aufenthaltsort des Mannes werden an das LKA Wien unter der Telefonnummer 01-31310 DW 57800 erbeten.

Verpassen Sie keine Meldung von Polizei, Feuerwehr oder Rettung mit dem täglichen KURIER-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.