© Lobaumuseum

Chronik Wien
10/22/2020

Ein Herbstspaziergang in der Lobau

Auch wenn die Tage kühler werden, gibt es jede Menge zu entdecken. Auch im Nationalparkhaus.

Gerade an Herbst- und Wintertagen sind ausgedehnte Spaziergänge in der Lobau ein lohnenswertes Freizeitvergnügen. Mit rund 2.300 Hektar ist sie Wiens Anteil am Nationalpark Donauauen.

Direkt am Eingang zur Lobau führt das Nationalparkhaus in die Welt der Donau-Auen. Neben diversem Info-Material gibt es hier auch regelmäßige Veranstaltungen. Die nächste findet am 3. November (18.30 Uhr) statt. Bei dem Forschungsabend wird der Frage nachgegangen, wie es Städte schaffen können, die hohe Lebensqualität und den stetig wachsenden Bedarf an Wohn-, Wirtschafts- und Erholungsraum mit nachhaltig-produktiver Landwirtschaft und dem Schutz von Klima und Natur in Einklang zu bringen. Nähere Infos gibt es hier.

Das Nationalparkhaus hat in den Wintermonaten spezielle Öffnugnszeiten:

  • bis 26. Oktober 2020: Mittwoch bis Sonntag, von 10 bis 18 Uhr
  • von 2. bis 6. Dezember 2020, von 9 bis 16 Uhr
  • von 2. bis 6. Jänner 2021, von 9 bis 16 Uhr
  • von 3. bis 7. Februar 2021 (Semesterferien in Wien), von 9 bis 16 Uhr
  • Saisonstart 2021 ist am 3. März 2021

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.