© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Wien
07/13/2020

Ein Babyelefant-Abstand: Geburtstagsparty im Tiergarten Schönbrunn

Kibali aus dem Tiergarten Schönbrunn wird heute ein Jahr alt. Die Geburtstagsüberraschung ist nass ausgefallen.

Im Juli 2019 erblickte im Tiergarten Schönbrunn ein 90 Kilogramm schweres Elefantenbaby das Licht der Welt: Kibali. Ein Jahr später wiegt das Jungtier bereits 315 Kilo und wurde im Zuge der Corona-Krise zum berühmten "Abstandsmaß".

Für das Elefanten-Mädchen gibt es zum Geburtstag eine nasse Überraschung: "Kibali liebt es, geduscht zu werden. Als Sommerkind kann sie heute eine extralange Dusche auf der Außenanlage genießen“, erzählt Revierleiter Andreas Buberl.

Die Dusche dient nicht primär der Schmutzentfernung, sondern der Pflege der sensiblen Elefantenhaut und natürlich dem Spaßfaktor. Im Schönbrunner Tiergarten kennt man Kibali als aufgewecktes und neugieriges Jungtier. 

Neben den Tierpflegern freut sich auch Kibalis Patin, ÖVP-Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck, über die prächtige Entwicklung des Elefanten-Mädchens: "Kibali bereitet den Besucherinnen und Besuchern, dem Pflegerteam und auch mir als Patin sehr viel Freude. Ich wünsche ihr einen tollen ersten Geburtstag und viel Spaß beim Planschen“, gratuliert die Politikerin.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.