© Polizei Wien

Chronik Wien
02/17/2021

Drogenfahnder heben Dealer-Ring in Wien aus

Die Gruppe soll ein halbes Kilo Crystal Meth verkauft haben.

Drogenfahnder der Außenstelle West des Wiener Landeskriminalamts haben einen Dealer-Ring ausgehoben, der zumindest ein halbes Kilo Crystal Meth in der Bundeshauptstadt verkauft hat. Insgesamt fünf Verdächtige, drei Männer und zwei Frauen im Alter von 29 bis 37 Jahren, wurden festgenommen. Neben Crystal Meth, das sie aus dem Ausland importierten, dürfte die Bande auch mit Ecstasy und Cannabis gehandelt haben, berichtete Polizeisprecher Markus Dittrich.

Ausgangspunkt waren intensive Ermittlungen, denen im Normalfall Tipps aus der Szene zugrunde liegen. Die Ermittler beobachteten eine 35-jährige slowakische Staatsbürgerin beim Drogenverkauf auf der Straße und nahmen sie am 23. Jänner fest. Bei einer Durchsuchung ihrer Wohnung in Ottakring fanden die Beamten 22,59 Gramm Crystal Meth, 91 Ecstasy-Tabletten, 14,9 Gramm Cannabis sowie eine Schusswaffe samt Munition, eine Gaspistole und 3.665 Euro.

Weitere Ermittlungen führten die Kriminalisten zu den anderen Bandenmitgliedern, drei weiteren slowakischen und einem polnischen Staatsbürger. Sie wurden in den Bezirken Wieden und Alsergrund festgenommen. Überprüft wird, ob es weitere Beteiligte gibt.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.