THEMENBILD: POLIZEI / SICHERHEIT

© APA/BARBARA GINDL / BARBARA GINDL

Chronik Wien
07/15/2020

Drogendeal vereitelt: Vier Suchtmittelhändler in Wien festgenommen

Die jungen Männer sollen Cannabis und Kokain verkauft haben. Sie wurden beim Dealen auf offener Straße erwischt.

Den Beamten des Landeskriminalamts Wien, Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS), ist es Mitte Jänner und Anfang Februar dieses Jahres gelungen, vier mutmaßliche Suchtmittelhändler festzunehmen.

Durch das Einschreiten der Polizisten konnten insgesamt 35.405 Euro Bargeld und 3.139 Gramm Cannabiskraut sowie 220 Gramm Kokain sichergestellt werden.

Im Bereich der Dresdner Straße in der Brigittenau konnten drei afghanische Staatsangehörige im Altern von 19, 21 und 24 Jahren beim Verkauf der Suchtmittel beobachtet und anschließend vorläufig festgenommen werden.

Bei einer anschließenden Personen- sowie Hausdurchsuchung wurden Bargeld und weitere Drogen sichergestellt.

Kokain-Dealer festgenommen

Im Bereich der Sechshauser Straße in Rudolfsheim-Fünfhaus kam es zu einem weiteren Suchtmitteldeal, bei dem ein 27-jähriger Mann aus Ghana Kokain verkaufte. 

Der Tatverdächtige konnte ebenfalls durch die EGS vorläufig festgenommen werden. Bei einer Personendurchsuchung konnten Bargeld sowie Kokain sichergestellt werden. Alle vier Tatverdächtigen wurden in eine Justizanstalt gebracht.

Verpassen Sie keine Meldung von Polizei, Feuerwehr oder Rettung mit dem täglichen KURIER-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.