© APA/HERBERT P. OCZERET

Chronik Wien
12/16/2021

Donauinselfest soll 2022 wieder wie gewohnt stattfinden

Nach zwei abgespeckten Coronaausgaben wurde die Rückkehr zum "Fest der Extraklasse" angekündigt.

Im kommenden Jahr soll das Donauinselfest wieder in alter Form zurückkehren. Das gilt für das Drumherum, aber auch für den Termin: Nach dem Ausflug in den September wird das Open-Air-Festival bei freiem Eintritt 2022 von 24. bis 26. Juni über die Bühne gehen.

Anders als in den vergangenen beiden Jahren, in denen die Inselsause durch Corona stark limitiert war, hofft die Wiener SPÖ als Veranstalterin nun wieder auf ein "Fest der Extraklasse", versprühte Projektleiter Matthias Friedrich am Donnerstag Zuversicht. Auch ein Comeback internationaler Acts stehe am Plan.

"Zwei Jahre in Folge haben wir bewiesen, dass das Donauinselfest auch während der Coronapandemie sicher stattfinden kann", unterstrich Friedrich, Geschäftsführer der für die Organisation verantwortlichen Pro Event Team für Wien GmbH, in einer Aussendung. Heuer musste die dreitägige Veranstaltung mit nur vier Bühnen und strengen Besucherobergrenzen auskommen, im Vorjahr ging sie größtenteils überhaupt nur als TV-Event über die Bühne.

Zurück zu den Wurzeln

Im kommenden Jahr will man nun "zu den Wurzeln zurückkehren" und somit ein Event im gewohnten Umfang und zur traditionellen Zeit - am letzten Juni-Wochenende statt im September - bieten. Nichtsdestotrotz wird auch 2022 der Covid-19-Beirat als beratendes Gremium für etwaige notwendige Coronamaßnahmen mit an Bord sein. Denn die Gesundheit und Sicherheit aller stehe auch im kommenden Jahr an erster Stelle.

Einen Vorgeschmack auf das Line-up gibt es derzeit noch nicht. Erste Acts sollen im Frühjahr bekanntgegeben werden. Anders als bei den vergangenen beiden Ausgaben, als pandemiebedingt nur österreichische Bands, Künstlerinnen und Künstler das Programm bestritten hatten, stellte SPÖ-Landesparteisekretärin Barbara Novak für 2022 wieder "bunte Programmvielfalt" inklusive internationaler Musikerinnen und Musiker in Aussicht.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.