© APA/TOBIAS STEINMAURER

Chronik Wien
01/25/2022

Corona-Demos in Wiener City: Mahrer lädt mit Innenminister zu Gespräch

Die Impfgegner-Proteste werden zunehmend zum Problem. Nun werden Lösungen gesucht.

Der Ärger der Bewohner und Unternehmer über die Impfgegner-Proteste in der Wiener Innenstadt beschäftigt nun auch das Innenministerium. Der Wiener ÖVP-Chef und Stadtrat Karl Mahrer lädt die Betroffenen in wenigen Tagen zu einer Gesprächsrunde mit Experten des Ministeriums.

Wie der KURIER berichtet hat, klagen immer mehr Bewohner über Einschränkungen durch die Protestzüge, Unternehmern brechen die Kunden weg. „Erwerbs- und Bewegungsfreiheit sind mittlerweile massiv eingeschränkt“, sagt Mahrer im Gespräch mit dem KURIER.

Bei den Gesprächen im Ministerium sollen Anrainer und Unternehmer nicht nur die Möglichkeit haben, ihre Sorgen vorzutragen. Mahrer erwartet sich auch konkrete Lösungen: „Wir müssen die Menschen aus dieser Dauerbelastung herausholen.“

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare