Vienna terror attack

© EPA / CHRISTIAN BRUNA

Chronik Wien
01/04/2022

Betreuer in Wiener Obdachlosenheim bedroht: 30-Jähriger festgenommen

Der Afghane soll auch Türen beschädigt haben. Leitung des Obdachlosenheims sprach gegen ihn ein Hausverbot aus.

Am späten Montagabend dürfte ein 30-Jähriger die Betreuer eines Obdachlosenheimes in Wien-Floridsdorf mit dem Tod bedroht haben. Der 30-jährige Bewohner soll auch gegen Türen geschlagen haben.

Die verständigte Polizei sprach den Afghanen an und er begann zu schreien. Bei der Festnahme versuchte der 30-Jährige einen Beamten mit der Faust zu schlagen, dieser konnte dem Schlag jedoch ausweichen.

Die Leitung des Obdachlosenheims sprach ein Hausverbot für den Beschuldigten aus. Bei dem Vorfall gab es keine Verletzten.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.