© LPD Wien

Chronik Wien
01/08/2021

Bankangestellter in Wiener City mit Taschenmesser bedroht

Der Verdächtige wurde vorläufig festgenommen.

Ein 62-jähriger Mann soll Donnerstagmittag mit einem 37-jährigen Bankangestellten in einer Filiale in der Inneren Stadt in Streit geraten sein. Der Angestellte soll den Mann aufgefordert haben, die Bank zu verlassen, woraufhin dieser ein Taschenmesser gezückt und sein Gegenüber damit bedroht haben soll. 

Die alarmierte Polizei nahm den 62-jährigen Slowaken vorläufig fest und stellte das Taschenmesser sicher. Nach der Einvernahme wurde der Mann auf freiem Fuß angezeigt.

Verpassen Sie keine Meldung wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.