© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Wien
04/20/2020

"Auf die Nerven gegangen": Auto schwer beschädigt

Ein 20-Jähriger ließ seinen Frust an einem abgestellten Pkw aus, er wurde festgenommen.

von Birgit Seiser

Weil ihm ein Auto "schlichtweg auf die Nerven" gegangen war, beschädigte ein 20-jähriger Kosovare in der Nacht auf Sonntag das Fahrzeug massiv. Polizisten waren von Zeugen alarmiert worden, die sahen, wie der Mann seinen Zorn an dem Pkw ausließ.

Als die Beamten eintrafen, konnten sie den Tatverdächtigen noch beim Hantieren an dem Fahrzeug wahrnehmen. Das Auto wies augenscheinlich zahlreiche Beschädigungen auf: Die Karosserie war deformiert, die Spiegel abgebrochen und sämtliche Scheiben eingeschlagen worden.

Als der Beschuldigte die Polizisten sah, ergriff er die Flucht, er konnte jedoch bereits nach wenigen Metern eingeholt und festgenommen werden. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.