© APA/HANS PUNZ

Liveticker
01/25/2019

Prominente Gäste am Akademikerball: HC Strache und W. Gabalier

Minusgrade: Nur geringe Zahl an Demonstranten - der KURIER berichtet über beide Ereignisse derzeit im Live-Ticker.

von Dominik Schreiber, Birgit Seiser, Christoph Schwarz, Daniel Melcher, Konstantin Auer, Jürg Christandl, Elisabeth Hofer

Temperaturen unter Null verhinderten am Freitag Abend eine Großdemonstration wie in den vergangenen Jahren, nach Polizeiangaben zogen nur rund 1600 Aktivisten über den Ring in der City. Laut Behördenangaben verlief die Demo ruhig, es gab lediglich vereinzelt Verstöße gegen das Pyrotechnikgesetz.

Der Ballveranstalter rechnete im Vorfeld mit rund 3000 Gästen in der Hofburg - das wären erstmals seit vielen Jahren mehr Tänzer als Demonstranten. Laut KURIER-Informationen wird es heuer eine prominente Mitternachtseinlage geben: Willi Gabalier, der Bruder von Volks-Rock'n'Roller Andreas Gabalier, soll tanzen.

Mit dabei sind etwa: Ex-Vizekanzler Herbert Haupt, Sozialministerin Beate Hartinger-Klein, die Dritte Nationalratspräsidentin Anneliese Kitzmüller, der burgenländische Landesobmann Johann Tschürtz, Salzburgs FPÖ-Chefin Marlene Svazek und FPÖ-Klubobmann Johann Gudenus. Sehr rasch betrat der aktuelle Vizekanzler Heinz-Christian Strache den Ballsaal.

Die Highlights innerhalb und außerhalb der Hofburg in Bildern:

Der KURIER-Liveticker zum Nachlesen:

Akademikerball 2019

  • 01/25/2019, 04:13 PM

    Start in den Demoabend

    Willkommen beim heutigen Ticker zum Akademikerball. Die Polizei ist vor der Hofburg bereits ins Stellung gegangen, vor der Universität treffen in diesen Minuten die ersten Demonstranten ein....

  • 01/25/2019, 04:22 PM

    Das Demoprogramm für heute

    Das Motto der Demo lautet "Raus auf die Straße". Dort hat es aktuell minus 0,5 Grad. Vielleicht auch deshalb sind erst rund ein Dutzend Demonstranten vor Ort.

  • 01/25/2019, 04:34 PM

    Langsam wächst die Demo an...

    ...auf aktuell rund 50 Aktivisten. Richtig los wird es wohl erst ab 17 Uhr gehen.

  • 01/25/2019, 04:41 PM

    Das Megaphon ist bereits eingetroffen.

  • 01/25/2019, 04:42 PM

    Protest-Geburtstag

    Organisiert wird die Demonstration übrigens von der Offensive gegen Rechts. "Wir rufen dazu auf, den zehnjährigen Geburtstag der Proteste gegen den rechtsextremen Burschenschafterball gebührend zu feiern. Zeigen wir den selbsternannten Eliten, den rassistischen, sexistischen und homophoben Burschenschaftern, dass sie mit unserem Widerstand rechnen müssen", schreibt sie auf Facebook.

  • 01/25/2019, 04:43 PM

    Die ersten Spruchbänder liegen bereit, zeigen Fotos von unserer ORF-Kollegin: "Lasst Nazis nicht regieren" und "Kickl muss weg".

  • 01/25/2019, 04:51 PM

    Rechtsauskunft

    Was ist eigentlich bei einer Demonstration erlaubt, und was nicht? KURIER-Redakteurin Birgit Seiser hat Rechtsanwalt Philipp Wolm gefragt.

  • 01/25/2019, 04:52 PM

    Sachbeschädigungen am Vortag

    Am Tag vor dem Akademikerball hat sich offensichtlich Unmut gegen rechte Studentenverbindungen in Wien entladen. Die Polizei meldete mehrere Fälle von Sachbeschädigung im Zuge der wöchentlichen "Donnerstagdemo". Betroffen seien Vereinslokale von Burschenschaften sowie eine Polizeiinspektion. Rund 2.000 Personen nahmen laut Polizei bei der "Donnerstagsdemo" teil. Ziel der Attacken durch vorerst noch unbekannte Täter waren Objekte in Wien-Josefstadt. Eine deutsche Fahne war mithilfe pyrotechnischer Gegenstände in Brand gesetzt worden.

  • 01/25/2019, 04:55 PM

    Der Polizeihelikopter kreist bereits über der Stadt.

  • 01/25/2019, 04:57 PM

    Aktuelle Lage am Schottenring....

  • 01/25/2019, 05:01 PM

    Es bilden sich erste Grüppchen...

  • 01/25/2019, 05:03 PM

    Warum die ganze Aufregung?

    Wie ist die ganze Aufregung um den Akademikerball (vormals WKR-Ball) überhaupt entstanden? Hier die wichtigsten Fragen und Antworten (aus unserem Archiv).

  • 01/25/2019, 05:04 PM

    Das ist der Demoplan des Veranstalters, der Offensive gegen Rechts...

  • 01/25/2019, 05:07 PM

    Platzverbot

    Das Platzverbot rund um die Hofburg ist in Kraft. Beim Eingang warten bereits die Journalisten. Rund 3000 Gäste werden erwartet, laut Veranstalter so viele wie noch nie. Erwartet wird, dass Vizekanzler Heinz-Christian Strache eine Rede halten wird.

  • 01/25/2019, 05:09 PM

    Für viele wohl eine Motivation, zur Demo zu gehen: Innenminister Herbert Kickl (FPÖ), der aber nicht beim Ball erwartet wird.

  • 01/25/2019, 05:11 PM

    Manche Schilder können immer wieder verwendet werden...dieses ist offensichtlich schon etwas älter.

  • 01/25/2019, 05:21 PM

    Die Demo-Teilnehmer sammeln sich noch immer vor der Universität. Noch ist der Zug nicht losgegangen. Laut unseren Reportern vor Ort sind etwa 300 bis 400 Aktivisten da.

  • 01/25/2019, 05:37 PM

    Während vor der Universität die ersten Reden gegen den rechten Ball gehalten werden, treffen die ersten Gäste zum traditionellen Abendessen ein. Salzburgs FPÖ-Chefin Marlene Svazek sieht die Demonstration als "überflüssig" und "künstliche Erregung".

  • 01/25/2019, 05:38 PM

    Der Verfassungsschutz (BVT) scheint auch bei der Demo zu sein, die Beamten werden gerade von den Demonstranten via Twitter gegrüßt.

  • 01/25/2019, 05:40 PM

    Was damit wohl gemeint ist?

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare