© APA/HERBERT NEUBAUER

Chronik Wien
09/27/2021

Ab sofort wird auch im Wiener Gemeindebau geimpft

Auftakt im Reumannhof in Margareten. Stich wird in „Wohnpartner“-Lokalen verabreicht.

Auch im Wiener Gemeindebau wird seit heute, Montag, gegen Corona geimpft. Wiener Wohnen und das Nachbarschaftsservice „Wohnpartner“ bieten die Immunisierung in Wohnpartner-Lokalen an. Der Auftakt findet im Reumannhof in Margareten statt. Eine Reihe weiterer Gemeindebauten folgt in den kommenden Tagen.

Zwei Impfstoffe zur Wahl

Geöffnet sind die Stationen jeweils von 11.00 bis 20.00 Uhr. Zwei Vakzine stehen zur Auswahl: Mit dem Produkt von Biontech/Pfizer können sich Personen ab zwölf Jahren impfen lassen. Zusätzlich steht Erwachsenen der Impfstoff von Johnson & Johnson zur Verfügung. Interessenten müssen sich nicht anmelden, mitzubringen ist lediglich ein Lichtbildausweis und wenn vorhanden eine E-Card.

Wien setzt schon seit geraumer Zeit darauf, die Immunisierung an eher ungewöhnlichen Orten durchzuführen. Im Einsatz sind etwa Impfbusse, auch ein Badeboot ist im Sommer gechartert worden. Zudem wurde bzw. wird in Einkaufszentren, im Stephansdom oder im Supermarkt geimpft.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.