© LPD Wien

Chronik Wien
10/22/2020

54-Jähriger bedroht ÖBB-Security mit Messer

Der Verdächtige wurde festgenommen.

Am Mittwoch um knapp vor Mitternacht war ein ÖBB-Sicherheitsmitarbeiter auf Streife am Liesinger Platz im 23. Bezirk. Dort kam es dann zu einer Auseinandersetzung mit einem 54 Jahre alten Österreicher. Der Mann wurde von dem Security schließlich vom Bahnsteig verwiesen.

Daraufhin soll der Tatverdächtige ein Messer gezogen und den Sicherheitsmitarbeiter verbal bedroht haben. Die in der Zwischenzeit alarmierte Polizei konnte den mutmaßlichen Täter festnehmen und das Messer sicherstellen. Durch den Vorfall wurde niemand verletzt. Der 54-Jährige befindet sich in polizeilicher Anhaltung.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich alle wichtigen Einsätze von Polizei, Feuerwehr und Rettung in Wien gesammelt in ihr E-Mail-Postfach:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.