Vienna terror attack

© EPA / CHRISTIAN BRUNA

Chronik Wien
03/31/2021

23-Jähriger schlägt einem Polizisten bei Kontrolle ins Gesicht

Der Beamte wurde verletzt, der Verdächtige wurde festgenommen.

Nachdem Beamte der Polizeiinspektion Tannengasse in der Nacht auf Mittwoch zwei Männer neben einer Tankstelle in Wien-Meidling kontrollierten, weil diese Bier tranken und dabei den Coronabedingt notwendigen Abstand nicht einhielten, konnte sich einer der beiden nicht ausweisen. Die Polizisten nahmen den Mann deshalb zur Identitätsabklärung mit auf die Polizeistation.

Dort eskalierte die Situation dann. Der 23-jährige Somalier soll dem Polizisten völlig unerwartet einen Faustschlag ins Gesicht verpasst haben. Dabei verletzte er ihn leicht.

Der Mann wurde festgenommen.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.