© KURIER/ Tamara Gmaschich

Deutschalnd
08/28/2015

Wieder Brandanschlag auf Asylwerberquartier

Ein Molotowcocktail wurde durchs Fenster geworfen - die Flüchtlinge blieben unverletzt.

Unbekannte haben einen Brandanschlag auf eine Wohnung von Asylwerbern im deutschen Ort Salzhemmendorf bei Hameln verübt. Ein Molotowcocktail sei in der Nacht auf heute durch ein Fenster in die Wohnung geworfen worden, sagte ein Polizeisprecher heute Früh. In einem Nebenraum habe sich eine Mutter mit ihren drei Kindern aufgehalten. Sie seien aber unverletzt geblieben.

Nähere Angaben zu den Bewohnern des zweistöckigen Hauses konnte die Polizei heute Früh nicht machen. Die Behörde geht von einem fremdenfeindlichen Hintergrund aus. Sie sucht nun nach einem flüchtigen Fahrzeug, das am Tatort gesehen wurde.

Mehr zum Thema

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.