Symbolbild

© Deleted - 1168542

Frankreich
01/08/2017

Frankreich: Tote und Verletzte nach Busunfall

Blitzeis in der Nacht wurde als mögliche Unfallursache genannt.

Bei einem Busunfall in Frankreich sind vier Menschen getötet und 20 weitere verletzt worden. Das berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP am Sonntag früh unter Berufung auf eine vorläufige Bilanz der Präfektur im Departement Saone-et-Loire. Unter den Opfern seien zwei Schwerverletzte.

Der Unfall habe sich gegen 4.30 Uhr nahe Charolles ereignet, schrieb das Portal Creusot-Infos.com. In dem Bus, der Platz für etwa 40 Menschen geboten habe, seien Portugiesen auf dem Weg in die Schweiz gewesen. Blitzeis in der Nacht wurde als mögliche Unfallursache genannt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.