© REUTERS/CARLOS BARRIA

Chronik Welt
07/01/2020

"Wo bist du": Trump vergaß offenbar, dass Fox-News-Chef tot ist

Eigentlich galten sie als Freunde, doch scheinbar hat der US-Präsident den 2017 verstorbenen Roger Ailes nicht sehr vermisst.

Dass Donald Trump sich schnell in Rage reden - oder twittern - kann, ist bekannt. Neu ist, dass er sich über etwas so empört, dass er darüber offenbar vergisst, dass ein alter Freund seit drei Jahren tot ist.

Genauer gesagt handelt es sich um Roger Ailes, den 2017 verstorbenen Chef des konservativen Nachrichtensenders Fox News, eines Lieblingsmediums des US-Präsidenten. Dass der Sender nun eine prominente Demokratin, Donna Brazile, anheuerte, ist Trump ein Stein im Auge.

In einem Tweet erinnerte Trump daran, dass Brazile 2016 von CNN gekündigt worden war, weil sie der demokratischen Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton vor einer TV-Debatte die Fragen zukommen ließ.

Am Ende des Tweets fragte Trump: "Wo bist du, Roger Ailes?" - worauf zahlreiche Twitter-User darauf hinwiesen, dass Ailes tot ist.

Das wisse er natürlich, schob Trump nach - das sehe man ja daran, wie schlecht es um Fox News inzwischen bestellt sei: "Wir alle vermissen Roger".