Empört sich: Bürgermeisterin Lovely Warren

© REUTERS/BRENDAN MCDERMID

Chronik Welt
02/01/2021

US-Polizei setzt Pfefferspray gegen Neunjährige ein

Schon wieder schockiert ein Fall unangemessener Gewalt durch Polizeibeamte die USA: Ein psychisch krankes Mädchen wurde verletzt.

In der Stadt Rochester wollte eine offenbar psychisch kranke Neunjährige sich und ihre Mutter umbringen. Videoaufnahmen zeigen wie die Polizei das schwarze Mädchen in Handschellen abführt. Als sie sich wehrt, setzen die Beamten Pfefferspray ein.

Die Bürgermeisterin von Rochester im Bundesstaat New York verurteilte den Polizeieinsatz. Als Mutter eines zehnjährigen Kindes wolle sie solche Aufnahmen nicht sehen, Kindes sagte Lovely Warren. Sie mahnte die Polizei zu mehr "Einfühlungsvermögen und Empathie" - und forderte eine interne Untersuchung bei den Sicherheitskräften.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.