© Getty Images/iStockphoto/Nattakorn Maneerat/iStockphoto.com

Chronik Welt
07/30/2022

Mega-Jackpot: 1,34 Milliarden Dollar für einen Gewinner

Ein einziges Los sorgt für einen Mega-Jackpot. Verkauft wurde das Los in Illinois, der Gewinner ist noch unbekannt.

In den USA staubt ein noch unbekannter Gewinner einen Lotteriegewinn von 1,34 Milliarden Dollar (umgerechnet 1,31 Milliarden Euro) ab. Der Inhaber oder die Inhaberin des Gewinnscheins, dessen Kauf zwei Dollar kostete, hatte bei der Ziehung am Freitag alle sechs Zahlen richtig. Die Lotterieveranstalter erklärten am Samstag, der Gewinnschein für den Mega-Jackpot sei im Bundesstaat Illinois verkauft worden.

Die 1,34 Milliarden Dollar sind der zweitgrößte Jackpot in der 20-jährigen Geschichte der Lotterie. Übertroffen wird er nur von einem Gewinn von rund 1,5 Milliarden Dollar im Jahr 2018.

Der Gewinner hat die Wahl zwischen einer Pauschalzahlung oder einer Auszahlung über 30 Jahre hinweg. Die meisten Gewinner entscheiden sich für den Pauschalbetrag, der den Lotterie-Betreibern zufolge aber mit einer hohen Steuerlast verbunden ist.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare