Symbolbild

© REUTERS/ARND WIEGMANN

Chronik Welt
09/20/2021

Mann schleudert Hammer durch Fenster in eine U-Bahn in Nürnberg

Eine 27-jährige wurde knapp verfehlt, ein 16-Jähriger wurde durch herumfliegende Glassplitter verletzt.

Ein Mann hat in Nürnberg einen Hammer durch das Fenster einer U-Bahn geschleudert und dabei nur knapp eine Frau verfehlt. Die 27-Jährige erlitt laut Polizei einen Schock, ebenso wie zwei weitere Fahrgäste. Ein 16-Jähriger wurde zudem durch herumfliegende Glassplitter leicht verletzt.

Hammer flog durch zwei 'Fenster

Die Tat ereignete sich am Montagabend in der Haltestelle Rathenauplatz, wie die Polizei berichtete. Als die U-Bahn der Linie 2 losfuhr, trat demnach ein unbekannter Mann heran und schleuderte unvermittelt den Hammer ins Fenster, der das Glas durchschlug und auch das gegenüberliegende Fenster beschädigte.


Der Mann entkam und konnte trotz umfangreicher Fahndung nicht mehr ausfindig gemacht werden. Die Polizei bittet Zeugen, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken in Verbindung zu setzen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.